Zentrale

LebensWelt gGmbH
Maxstr. 3a
13347 Berlin
Tel.: 030 61 62 56 01
Fax: 030 61 62 56 26
info@lebenswelt-berlin.de

LebensWelt TV

20. November: Internationaler Tag der Kinderrechte

Am 20. November wird seit 1989 der Internationale Tag der Kinderrechte gefeiert. Vor 32 Jahren wurde die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet, um Kinderrechte auf der ganzen Welt zu garantieren und zu schützen.

Einige der wichtigsten Kinderrechte sind z. B. das Recht auf Gleichheit, das Recht auf Gesundheit, das Recht auf Bildung und das Recht auf staatliche Unterstützung bei Erziehungsproblemen.

Weiterlesen ...

Weltkindertag am 20. September „Kinderrechte jetzt!“

Seit dem 21. September 1954 (9. Vollversammlung der Vereinten Nationen) gibt es den Weltkindertag. Dieser Tag soll die Rechte von Kindern in den Fokus rücken und wird im UN-Mitgliedsstaat Deutschland jedes Jahr am 20. September gefeiert.

Weiterlesen ...

9. Deutscher Diversity-Tag: Wir setzen Zeichen. Chancengerechtigkeit für alle!

Die Aktion findet im Rahmen des Deutschen-Diversity-Tages am 18.Mai 2021 bundesweit unter dem Motto „Flagge für Vielfalt“ statt.

Initiiert wird der Deutsche-Diversity-Tag von der Charta der Vielfalt e.V.
LebensWelt gGmbH ist Unterzeichnerin der Charta und steht seit zweiundzwanzig Jahren für Vielfalt und Chancengerechtigkeit für alle.

 

Qualitätsmanagement im interkulturellen Kontext

lw_Buecher_09148 S.  EUR 4,00
zzgl. Versand

 

Hartmut Davin

Bausteine der Qualitätsentwicklung bei LebensWeltgGmbH

Wie lässt sich »interkulturelle Qualität« herstellen? In diesem Band wird definiert, wie (interkulturelle) Qualität verstanden wird und welche Erfordernisse in der Hilfedurchführung im interkulturellen Kontext handlungsleitend sind.

Grundlegende Aspekte für einen Prozess kontinuierlicher Verbesserung bilden dabei das Management von Handlungskompetenz, lebenslanges Lernen sowie die Anwendung interkultureller Standards in der Arbeit. Erläutert wird in der Folge das Qualitätsmanagementsystem für den Geltungsbereich ‚interkulturelle Jugendhilfe’. Gemäß dem Verständnis von LebensWelt gGmbH, das Lernen als lebenslanges Lernen mit Respekt und Neugier für die interkulturelle Arbeitsweise für besonders wichtig erachtet, wird dieses Verständnis unter Einbezug zentraler Aspekte wie Wissen, Haltung, Sprache, interkulturelle Kompetenz und Nachhaltigkeit verdeutlicht. Hartmut Davin ist seit 2003 Qualitätsbeauftragter bei LebensWelt gGmbH und koordiniert das trägerinterne Fortbildungsangebot.