Weihnachtsfeier in der Klixstraße

Unsere Kollegin Anna Terlinska organisierte auch in diesem Jahr wieder ein wunderschönes Weihnachtsfest für die Familien. An dem Fest, dass in den LebensWelt-Räumen in der Klixstraße 27 gefeiert wurde, beteiligten sich 12 Familien mit insgesamt 36 Personen.

Weiterlesen ...

Weihnachtsfeier der Eingliederungsförderung

Am 08. Dezember 2024 haben unsere Kolleg:innen der Eingliederungsförderung eine fröhliche Weihnachtsfeier organisiert. Kinder, Eltern und Fachkräfte feierten gemeinsam und in festlicher Runde die Vorweihnachtszeit bei einem umfangreichen Buffet und Weihnachtsmusik.

Weiterlesen ...

Tag der offenen Tür im Autismus-Zentrum

In den Räumlichkeiten unseres Interkulturellen Autismus-Zentrums fand am 28.11.2023 ein Tag der offenen Tür statt. Zahlreiche Interessierte aus den Regionalen Sozialpädagogischen Diensten, den Schulpsychologischen und Inklusionspädagogischen Beratungs- und Unterstützungszentren, den Sozialpädiatrischen Zentren, Kinder- und Jugendpsychiatrischen Diensten, der Versorgungskoordination für Kinder und Jugendliche in Krisensituationen, Therapeut:innen, Beratungsstellen und anderer Träger sind der Einladung gefolgt und konnten während einer Führung umfangreiche Eindrücke von den Förder- und Therapieräume gewinnen und sich fachlich mit unserem Team des Autismus-Zentrums austauschen.

Weiterlesen ...

Interkulturelle Öffnung im Kinderschutz

Buchcover-Kinderchutz-LWErfahrungen aus den Praxisfeldern Hotline Kinderschutz Berlin, Jugendhilfe und Gesundheitsförderung

96 Seiten kostenfrei zu bestellen - alternativ steht die Dokumentation zum Download bereit!

zzgl. Versand
erschienen 2014, 2. Aufl. 2015

Um im Rahmen des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung im interkulturellen Kontext die gegenwärtige Sicherheit des Kindes verantwortungsvoll einzuschätzen, bedarf es besonderer Kompetenzen und Aufmerksamkeit der beteiligten Fachkräfte.

 

Anknüpfend an die Dokumentation der Fachtagung vom Juni 2013, die im Februar 2014 erschien, finden Sie hier die Dokumentation zur "Folgefachtagung" zum gleichen Thema am 11.09.2014.

Eine dieser Kompetenzen ist es, schnellen Zugang zu den Familien zu finden. Eine andere, die Veränderungsbereitschaft und -fähigkeit der Familien beurteilen zu können. Neben diesen Fähigkeiten in der direkten pädagogischen Beziehung bedarf es aber ebenso einer guten und verlässlichen Vernetzung aller beteiligten Akteure im Sektor des Sozialen und der Gesundheit. Daher kommen Vertreterinnen und Vertreter dieser Bereiche in der vorliegenden Dokumentation zu Wort.

Dokumentation zur gleichnamigen Fachtagung vom Juni 2013
ISBN 978-3-942465-15-1

Diese Dokumentation steht Ihnen auch als pdf zum Download zur Verfügung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.