Infos & Kontakt

Fachberaterin
für Kindertagesstätten:

Beate Gnädinger
Maxstr. 3a
13347 Berlin
Tel.: 030 61 62 56 01
Fax: 030 61 62 56 26
b.gnaedinger@lebenswelt-berlin.de

Kita Job Offensive

Charme-Offensive in unseren Kitas. Wir suchen Sie, liebe Erzieher*innen! Ob ausgebildet oder Quereinstieg, schauen Sie, was wir Ihnen zu bieten haben. Weiterlesen ...

Wanted

Arbeiten bei LebensWelt
Arbeiten bei LebensWelt bedeutet Freundlichkeit im Umgang miteinander und die Freude an der Arbeit mit Kindern. Diese bei uns gelebte Willkommenskultur spüren Sie gleich beim Besuch unserer Kitas. Weiterlesen ...

Arbeiten bei LebensWelt

„Kick Rassismus ins Abseits!“ - Ein Fußballturnier gegen Vorurteile und Diskriminierung

Flyer VS

Am Samstag, den 14. September 2019, findet von 11 Uhr bis 18 Uhr auf dem Spielplatz an der Auguste- Viktoria-Allee in Reinickendorf unter dem Motto „Kick Rassismus ins Abseits!“ eine von Kindern und Jugendlichen selbst organisierte „Kiez-WM“ statt.

Weiterlesen ...

10 Jahre Stadtteilzentrum Haus am See

titel

Am 26.04.2019 wurde im Haus am See in Reinickendorf ein großes Jubiläums-Fest für Jung und Alt gefeiert. Über 350  Gäste kamen und ließen sich bei allerschönsten Wetter durch das vielfältige Programm anregen. Allein vier Musikgruppen traten auf. Für das kulinarische Wohl war selbstverständlich auch gesorgt.

Weiterlesen ...

Besuch aus Japan

Besuch aus JapanEiner unserer Deutsch-Integrationskurse, geleitet von Dr. Gül Karadas, bekam Besuch aus Japan. Kyosuke Yamamoto von der japanischen Tageszeitung ‚The Asahi Shimbun‘ wollte erfahren, wie so etwas funktioniert, ein Sprach-Kurs.

Weiterlesen ...

Kita-Fachberatung bei LebensWelt bedeutet Einzelfallberatung, Unterstützung jeder Kita bei ihrer konzeptionellen Entwicklung und projektorientierte Zusammenarbeit zur Qualitätssicherung in den Einrichtungen. Dabei orientieren wir uns am Berliner Bildungsprogramm sowie an den Berliner Rahmensetzungen und Materialien zur Qualitätssicherung. Gleichzeitig versuchen wir, jede Kita mit ihren Besonderheiten anzuerkennen und in ihren speziellen Qualitäten zu fördern, unter bewusstem Verzicht auf Standardisierungen pädagogischen Handelns.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.