Infos & Kontakt

Friedrich-Wilhelm-Str. 76
13409 Berlin
Tel.: 030 49 58 517
Fax: 030 47 03 49 40
kinderland@lebenswelt-berlin.de

Ansprechpersonen:
Regina Braband (Leiterin)
Ewa Berdychowska (stellv. Leiterin)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
6:00 - 18:00 Uhr

Sprechzeiten:
Donnerstag
15:00 - 17:00 Uhr

Geschäftsführung
Mehmet Asci

Verwaltung:
Mike Spreda
Maxstraße 3a, 13347 Berlin
Tel.: 030 61 62 298 50
m.spreda@lebenswelt-berlin.de

Fachtagung „Begleiteter Umgang“

Vortrag Barbara Severin

Am 28.5. 2018 veranstalteten LebensWelt gGmbH und Jugendwohnen im Kiez - Jugendhilfe gGbmH einen Fachtag zum Thema „Begleiteter Umgang“ im Familienzentrum Adalbertstraße in Kreuzberg. Rund 120 Mitarbeiter*innen des Jugendamtes und freier Träger der Jugendhilfe im Begleiteten Umgang des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg nahmen teil.

Weiterlesen ...

Arbeiten bei LebensWelt als Erzieher*in

plakatArbeiten bei LebensWelt bedeutet Freundlichkeit im Umgang miteinander und die Freude an der Arbeit mit Kindern. Diese bei uns gelebte Willkommenskultur spüren Sie gleich beim Besuch unserer Kitas. Alle sind eingeladen: Kinder, Eltern, Fachkräfte - sie stehen bei uns gleichermaßen im Mittelpunkt.

Weiterlesen ...

Dokumentation "online": Fachtagung Salutogenese im Kontext von Flucht, Migration und Jugendhilfe

GlieneckeAm 7. und 8. Juli 2016 veranstalteten das SFBB und LebensWelt eine gelungene Fachtagung zum Thema
„Salutogenese im Kontext von Flucht, Migration und Jugendhilfe“ bei schönstem Wetter. Die Fachtagung war mit 120 Teilnehmenden voll ausgebucht und das gute Wetter war inbesondere wichtig, da viele Programmpunkte "draußen" im Park stattfanden.

Weiterlesen ...

Wir bauen um!

Die Kindertagesstätte Kinderland wird im Sommer 2019 nach dem derzeitigen Umbau Plätze für 240 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren bieten. Es enstehen neue lichte Gruppenräume und ein großer Bewegungsraum. Der 1800 qm große Garten hinter der Kita bietet den Kindern viele Buddel-, Kletter- und Turnmöglichkeiten.

Das Haus öffnet täglich um 6.00 Uhr und schließt spätestens um 18.00 Uhr.

2008/2009 wurde mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) eine ökologische und energetische Gebäudesanierung durchgeführt.

Unsere Kita ist Schwerpunktkita für Sprachförderung nach dem Bundesprogramm für Sprache und Entwicklung (Frühe Chancen) und arbeitet nach dem bindungsorientierten Ansatz.

 

Schwerpunkt sprachliche Entwicklung 

Das Bundesprogramm Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration lief zum 31.12.2015 aus verbesserte insbesondere das sprachliche Bildungsangebot für Kinder unter drei Jahren, Kinder aus bildungsfernen Familien und aus Familien mit Migrationshintergrund.
Aufgabe der Fachkräfte in den Schwerpunkt-Kitas war es, eine alltagsintegrierte sprachliche Bildung und Begleitung der Kinder insbesondere in den ersten drei Lebensjahren in der Konzeption der Einrichtung zu verankern. Dieses haben wir erfolgreich umgesetzt und verfolgen weiterhin diesen Ansatz - auch nach Auslaufen des Bundesprogramms.

Zudem wirken wir bei dem Folge-Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" mit. Dieses Programm wird seit dem Jahr 2016 bis zum Jahr 2019 durchgeführt. Bei den mitwirkenden Sprachkitas wird Wert auf alltagsintegrierte sprachliche Bildung gelegt und durch eine zusätzliche Fachkraft für sprachliche Bildung in unserer Kita Kinderland implementiert.Die fachliche Begleitung von Seiten des Bundesprogramms ist gewährleistet. Das Programm wird ebenso wie das Programm Frühe Chancen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

fc logobm fam logo

 

Logo Kitas bewegen 257x106Unsere Kita Kinderland in Reinickendorf beteiligt sich am Berliner Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“. Das Ziel des Landesprogramms ist es, die Bildungs- und Gesundheitschancen für Kinder sowie das Wohlbefinden und die Arbeitsbedingungen für Erzieherinnen und Erzieher zu verbessern.

Kitas-bewegenAn dem Kooperationsprojekt der Bertelsmannstiftung sind verschiedene Krankenkassen, die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und viele andere beteiligt.

Die gute Kita zeichnet sich dadurch aus, dass sie Gesundheits- und Bildungschancen von Kindern fördert und beide Aspekte miteinander verknüpft. In der guten Kita lernen Kinder mit ihrem Körper verantwortlich umzugehen und achtungsvolle Beziehungen aufzubauen. Gleichzeitig erleben sie ein Umfeld, in dem ihre Kompetenzen und Fähigkeiten wachsen. Und: Die gesunde Kita steigert das Wohlbefinden der Erzieherinnen und Erzieher, indem Belastungen erkannt und abgebaut werden.

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten. nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten. um für sichere Anmeldung zu sorgen. um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf "Ok", um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.