Infos & Kontakt

Nordhauser Straße 20
10589 Berlin
Tel.: 030 35 13 22 28
Fax: 030 35 13 22 27
Mobil: 0178 927 55 62

Koordination:
Hasan Kuzu
h.kuzu@lebenswelt-berlin.de

Ali Can
a.can@lebenswelt-berlin.de

10 Jahre „wellcome“ in Neukölln …

DSCF5447 82

... wurden am 08.10.2018 in den Räumen von LebensWelt gefeiert. In Neukölln koordiniert LebensWelt gGmbH seit nunmehr 10 Jahren wellcome - die praktische Nachbarschaftshilfe für Eltern im Bezirk, die sich im ersten Jahr nach der Geburt eines Babys Unterstützung wünschen.

Weiterlesen ...

„Erste Schritte“ erhält Preis in Neukölln

„Erste Schritte“ erhält Preis in NeuköllnIm Rahmen der Aktion HelferHerzen würdigt der dm-Drogerie-Markt lokales Engagement. In diesem Zusammenhang wurde unsere Projekt „Erste Schritte“ nominiert und erhielt ein Preisgeld von 600 €, das feierlich am 05.10.2018 in den Neukölln Arcaden überreicht wurde.

Weiterlesen ...

Arbeiten bei LebensWelt als Erzieher*in

plakatArbeiten bei LebensWelt bedeutet Freundlichkeit im Umgang miteinander und die Freude an der Arbeit mit Kindern. Diese bei uns gelebte Willkommenskultur spüren Sie gleich beim Besuch unserer Kitas. Alle sind eingeladen: Kinder, Eltern, Fachkräfte - sie stehen bei uns gleichermaßen im Mittelpunkt.

Weiterlesen ...

Maßnahmen nach §10 JGG für straffällig gewordene junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund:

  • Beratungsgespräche
  • Betreuungsweisungen
  • Kompetenztrainings/Einzeltrainings
  • Themenspezifische Kurzzeitkurse (Anti-Gewalt / Soziales Lernen, suchtpräventiver Trainingskurs)
  • Pädagogisch betreute Arbeitsleistungen/Freizeitarbeiten

In unserem Ansatz wird die ressourcenorientierte Arbeit mit den Jugendlichen /Heranwachsenden mit folgenden Aspekten verknüpft:

  • Interkulturell geschulte Fachkräfte
  • Bei Bedarf aufsuchende Arbeit / Hausbesuche 
  • Elternarbeit mit dem Schwerpunkt der Wiedererlangung der elterlichen Autorität
  • Bei Bedarf Ansprache in der Erstsprache der Jugendlichen / der Eltern (ca. 50 Sprachen, z.B. Arabisch, Albanisch, Türkisch, Bulgarisch, Rumänisch, Russisch)
  • Kooperation mit relevanten Institutionen und sozialräumliche Vernetzung

Im Vordergrund stehen ressourcenorientierte und systemische Ansätze. Durch die (Re-) Aktivierung der Stärken der Jugendlichen / Heranwachsenden werden neue Handlungsmöglichkeiten und Perspektiven erschlossen. Es wird ziel- und lösungsorientiert gearbeitet. In den Gesprächen mit den straffällig gewordenen jungen Menschen werden im Sinne der Nachhaltigkeit realistische Perspektiven mit konkreter Zielsetzung erarbeitet. Die Straftaten stehen dabei im Mittelpunkt und werden reflektiert.
Durch bereits vorhandene Angebote wird die Zielgruppe häufig nicht im notwendigen Maße erreicht, da in den anbietenden Institutionen oft die Möglichkeiten fehlen, um migrationsspezifischen Aspekten und Problemstellungen konstruktiv begegnen zu können. Unsere Angebote wurden aufgrund der Analyse dieses Bedarfs und unserer praktischen Erfahrung erarbeitet. Die interkulturelle Straffälligenhilfe für junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund wird von LebensWelt gGmbH in allen Berliner Bezirken angeboten.

 

Interkulturelle Straffaelligenhilfe vs Interkulturelle Straffaelligenhilfe rs

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten. nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten. um für sichere Anmeldung zu sorgen. um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf "Ok", um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.