Infos & Kontakt

Standort:
Grüntaler Str. 1
13357 Berlin
Tel.: 030 48 49 17 67
Fax: 030 49 98 98 57
autismuszentrum@lebenswelt-berlin.de

Google Maps Navigation

Sekretariat:
Claudia Preuß

Leitung Autismus-Zentrum:
Sahsenem Camoglu
s.camoglu@lebenswelt-berlin.de
Steffi Aydin
s.aydin@lebenswelt-berlin.de
Jelin Yildirim
j.yildirim@lebenswelt-berlin.de

Fachberatung Autismus-Spektrum
Manuel Glüer
Haneen Khatatbeh
Maria Florencia Santori
autismuszentrum@lebenswelt-berlin.de

5 x 5 km Teamstaffel

Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit großer Begeisterung am Teamstaffellauf teilgenommen, der von den Berliner Wasserbetrieben organisiert wurde und neben dem Bundeskanzleramt stattfand. Am 14.05.2024 waren vier Staffeln von LebensWelt vertreten.

Weiterlesen ...

Neu: Kita-Sozialarbeit in der Kita Kinderland

In unserer Kita Kinderland realisieren wir die Umsetzung der Kita-Sozialarbeit im Rahmen des Modellvorhabens „Kita-Sozialarbeit 2024-25“ im Sozialraum Reinickendorf-Ost. In Ergänzung der pädagogischen Arbeit in der Kita kann die Kita-Sozialarbeit durch eine frühzeitige präventive Tätigkeit die Chancengleichheit von Kindern erhöhen und die Selbsthilfepotenziale der Familien sowie die Rechte der Kinder stärken.

Weiterlesen ...

Osterbasteln

Kurz vor dem Osterfest haben unsere Kolleginnen der Eingliederungshilfe ein lustiges Osterbasteln in unserem Bildungszentrum organisiert, das auf reges Interesse stieß.

Weiterlesen ...

LebensWelt TV

Interkulturelles Autismus-Zentrum

Mit unserem Interkulturellen Autismus-Zentrum stellen wir Kindern und Jugendlichen im Autismus-Spektrum ein vielfältiges Angebot an Förder- und Therapiemöglichkeiten zur Verfügung.

Unsere autismusspezifischen Leistungsangebote sind ambulante Maßnahmen der Eingliederungshilfe, die hauptsächlich in unseren Förder- und Therapieräumen, sowie im häuslichen Umfeld stattfinden. Das soziale Umfeld der Kinder und Jugendlichen wird hierbei stets in die Therapie und Förderung mit einbezogen.

Darüber hinaus bieten wir Familien, Bezugspersonen, Kindertagesstätten, Schulen, Therapeut*innen und anderen Interessierten spezifische Beratungs- und Unterstützungsangebote an.
Durch unsere Schlüsselqualifikation der interkulturellen Kompetenz (Sprache, Wissen, Haltung) ermöglichen wir den Kindern und Jugendlichen sowie ihren Eltern unabhängig von ihrer ethnischen und sozialen Zugehörigkeit unsere autismusspezifischen Angebote in Anspruch zu nehmen.

Das übergeordnete Ziel aller Angebote ist die Selbstbestimmung und die Erlangung größtmöglicher Selbständigkeit der Kinder und Jugendlichen im Autismus-Spektrum. Hierdurch wird eine gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen und an der Gesellschaft ermöglicht.

Was ist eine Autismus-Spektrum-Störung?

Bei Erscheinungsformen der Autismus-Spektrum-Störung handelt es sich um Entwicklungsstörungen, die Auswirkungen darauf haben, wie eine Person sich verhält, kommuniziert, mit anderen Menschen in Beziehung tritt und die Umwelt wahrnimmt. Die Autismus-Spektrum-Störung wird oft auch als Informations- und Wahrnehmungsverarbeitungsstörung bezeichnet. Das bedeutet, dass Menschen im Autismus-Spektrum Informationen, die sie in der Umwelt wahrnehmen, auf eine andere Art und Weise verarbeiten.

Mögliche Merkmale einer Autismus-Spektrum-Störung zeigen sich in den Bereichen:

  • Kommunikation und soziale Interaktion
  • Verhalten (repetitiv, stereotyp)
  • Wahrnehmungsverarbeitung

Nach dem derzeit in Deutschland gültigen Klassifikationssystem der WHO (ICD-10) wird zwischen den Autismusformen frühkindlicher Autismus, atypischer Autismus und Asperger-Syndrom unterschieden. In der Neufassung der ICD (ICD-11) werden künftig alle autistischen Störungen als „neurologische Entwicklungsstörung“ klassifiziert und unter dem Begriff Autismus-Spektrum-Störung zusammengefasst, um das gesamte Spektrum verschiedener Formen von Autismus abbilden zu können.

Unsere Leistungsangebote

Pädagogische und therapeutische Ziele

Kinder/Jugendliche im Autismus-Spektrum werden umfassend und spezifisch in ihrer jeweiligen Lebensumwelt 1:1 gefördert:

  • Anregung, Unterstützung und Begleitung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Stabilisierung des familiären Systems
  • Verknüpfung und Transfer des Erlernten in das alltägliche Leben
  • Reduzierung der Beeinträchtigungen in der sozialen Interaktion sowie stereotyper Verhaltensweisen und psychischer Begleiterkrankungen
  • Steigerung der Kommunikationsfertigkeiten
  • Hinwirkung zu einer möglichst selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensführung und -planung
  • aktive, nachhaltige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Pädagogische und therapeutische Methoden

In unserem Autismus-Zentrum arbeiten wir mit folgenden Methoden:

  • Anleitungen vom TEACCH-Ansatz (Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children)
  • Anleitungen vom PECS (Picture Exchange Communication System)
  • UK (Unterstütze Kommunikation)
  • Sensorische Integrationstherapie
  • Social Stories
  • Skalen-Barometer, Ampelsystem
  • Theory of Mind-Training
  • Video-Modeling
  • ABA-Elemente (Autismus spezifische Verhaltenstherapie)
  • soziale Anleitung: Comic Strip Conversations
  • Übungen zur Augen-Hand-Koordination
  • Individuelle PVU-Methode (positive Verhaltensunterstützung)
  • soziales Kompetenztraining
  • Beziehungsarbeit
  • Beratung von Sorgeberechtigten, Lehrkräften, Interessierten aus dem Umfeld

Unser Team

Unser Team aus Autismustherapeut*innen, Co-Therapeut*innen, Fachberater*innen Autismus-Spektrum, Autismusspezifischen Fachkräften, Psycholog*innen, Heilpädagog*innen, Sonderpädagog*innen, Sozialpädagog*innen und Kunsttherapeut*innen arbeitet interdisziplinär. Neben autismusspezifischem Fachwissen und zahlreichen Zusatzqualifikationen, zeichnet sich unser Team durch Mehrsprachigkeit aus. Unsere interne modulare Weiterbildung zur autismusspezifischen Fachkraft sichert zusätzlich spezifische Fachkompetenzen für Fachkräfte und Co-Therapeut*innen.

Unsere Therapie- und Förderräume

Die hell und modern gestalteten Förder- und Therapieräume orientieren sich an den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen und sind angebotsspezifisch gestaltet.

TEACCH-Raum:

TEACCH-Raum

IAZ Raeume 00002

Sensorischer Integrationstherapieraum:

Sensorischer IntegrationstherapieraumSensorischer IntegrationstherapieraumSensorischer Integrationstherapieraum

1:1-Therapie/Förderraum:

1:1-Therapie/Förderraum 

Bewegungsraum:

Bewegungsraum