LebensWelt TV

Notfallversorgung aufgrund von Corona: Vielen Dank unseren engagierten Kolleg*innen!

Berlinweit findet seit dem 17.03.2020 in Kitas und Schulen kein Regelbetrieb statt. In unseren Kitas wird dieser Zustand bis zum 31.07.2020 andauern. Es ist aber eine Notfallversorgung für Kinder von Eltern aus systemerhaltenden Berufen und Alleinerziehenden sichergestellt. Diese Notfallbetreuung wird seit dem 27.04.2020 stufenweise erweitert. Konkrete Informationen dazu finden Sie hier unter "Kindertagesstätten". In unserer Freizeiteinrichtung Jugendcafé Laiv können bald wieder einige Angebote starten, ebenso voraussichtlich in unserem Stadtteilzentrum Haus am See in Reinickendorf. Aktuelle Informationen folgen bald. Auch werden voraussichtlich ab Juli 2020 wieder Integrationskurse stattfinden können.

Weiterlesen ...

10 Jahre Stadtteilzentrum Haus am See

titel

Am 26.04.2019 wurde im Haus am See in Reinickendorf ein großes Jubiläums-Fest für Jung und Alt gefeiert. Über 350  Gäste kamen und ließen sich bei allerschönsten Wetter durch das vielfältige Programm anregen. Allein vier Musikgruppen traten auf. Für das kulinarische Wohl war selbstverständlich auch gesorgt.

Weiterlesen ...

Besuch aus Japan

Besuch aus JapanEiner unserer Deutsch-Integrationskurse, geleitet von Dr. Gül Karadas, bekam Besuch aus Japan. Kyosuke Yamamoto von der japanischen Tageszeitung ‚The Asahi Shimbun‘ wollte erfahren, wie so etwas funktioniert, ein Sprach-Kurs.

Weiterlesen ...
Kita Job Offensive

Charme-Offensive in unseren Kitas. Wir suchen Sie, liebe Erzieher*innen! Ob ausgebildet oder Quereinstieg, schauen Sie, was wir Ihnen zu bieten haben. Weiterlesen ...

Wanted

Arbeiten bei LebensWelt
Arbeiten bei LebensWelt bedeutet Freundlichkeit im Umgang miteinander und die Freude an der Arbeit mit Kindern. Diese bei uns gelebte Willkommenskultur spüren Sie gleich beim Besuch unserer Kitas. Weiterlesen ...

Arbeiten bei LebensWelt

 

CORONA-VIRUS: BITTE BEACHTEN SIE

Betreuung ist in allen Bereichen gesichert - zum Teil in Notfallbetreuung!

Aufgrund der Corona-Pandemie gilt auch für LebensWelt die Notfallverordnung.
Das bedeutet für die ambulanten und stationären Hilfen, wie z.B. Sozialpädagogische Familienhilfe, sozialpädagogische Einzelfallhilfe, Begleitete Elternschaft, Begleiteten Umgang, Soziale Gruppenarbeit, das BEW, die Maßnahmen nach dem JGG, die schulbezogene Jugendhilfe und alle anderen Hilfen, die darunter fallen, dass die Gewährung der Hilfen auf jeden Fall gesichert ist! Die Kolleg*innen in den entsprechenden Hilfen bleiben mit Ihnen/Dir in Verbindung, soweit möglich jedoch ohne den persönlichen Kontakt, um niemanden zu gefährden.

Unsere Kitas sind bis voraussichtlich zum 31.07.2020 geschlossen. Die Notbetreuung wird aber ab dem 27.04.2020 stufenweise erweitert.  dolpäp - Dolmetschen im pädagogischen Prozess stellt Ihnen den Elternbrief, der die Regelungen beschreibt, in Absprache mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in vielen Sprachen zur Verfügung:

Information zur stufenweisen Öffnung der Kitas auf arabisch, in einfacher Sprache, englisch, farsi (persisch), französisch, kurdisch (kurmandschi), russisch, spanisch, türkisch, vietnamesisch.

Für Kinder von Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, können wir eine Notbetreuung anbieten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wir wissen, dass diese Situation von uns allen viel abverlangt. Wir möchten Ihnen/Dir herzlich danken für das Verständnis, dass gerade nicht alles so laufen kann, wie gewohnt.

Unser großer Dank gilt außerdem unseren engagierten Kolleg*innen, die mit viel Einsatz und unter nicht immer einfachen Bedingungen weiter im Einsatz sind.

Wir werden weiter alles uns Mögliche dafür tun, dass wir alle gemeinsam gut durch diese Zeit kommen.

Sehr viele Fragen zu Corona (u.a. zu Ausgangsbegrenzung, Ladenöffnungszeiten, dem Erreichen von Ämtern etc.) werden unter folgendem link auf Deutsch, Englisch, Türkisch, Arabisch, Farsi und Russisch beantwortet: https://www.berlin.de/corona/faq/

Informationen zu Corona in einfacher Sprache gibt es hier.

Bleiben Sie alle gesund!
Ihre LebensWelt gGmbH

 

LebensWelt in Berlin
seit 1999 in der interkulturellen Kinder- und Jugendhilfe aktiv

LebensWelt bietet sozialpädagogische Unterstützung und Betreuung für Kinder, Jugendliche und ihre Familien zur Bewältigung von Krisen, von Erziehungsschwierigkeiten sowie von Alltagsproblemen. Der gemeinnützige, interkulturelle Träger LebensWelt wurde 1999 gegründet und ist hauptsächlich in der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe und der Eingliederungshilfe in Berlin tätig, bietet aber auch teilbetreute Wohngruppen für junge, unbegleitete Geflüchtete an. Lesen Sie hier die Vision von LebensWelt.

Die Menschen da abholen, wo sie stehen

Dieser Devise Sozialer Arbeit aus dem Konzept der Lebensweltorientierung von Hans Thiersch folgt der freie Träger LebensWelt. Unsere Dienstleistungsangebote dienen dem Zusammenleben aller Menschen im Kontext der universellen Menschenrechte und der Demokratie. Weltoffenheit, Pluralität, Akzeptanz, Allparteilichkeit und Anerkennungshandeln sind die Leitmotive für kompetente und adressatenzugewandte Leistungserbringung. Es geht um Entwicklungschancen und Anerkennung von Unterschieden, verbunden mit der Suche nach Gemeinsamkeiten. Lesen Sie hier unser gesamtes Leitbild

Arbeiten als Erzieher*in – arbeiten bei LebensWelt

Bei der Wahl einer Kindertagesstätte die zu Ihnen passt ist nicht nur die pädagogische Ausrichtung ein wichtiges Entscheidungskriterium, sondern auch der Träger der Einrichtung. Dieser prägt die Einrichtung stark. Arbeiten bei LebensWelt bedeutet Freundlichkeit im Umgang miteinander und die Freude an der Arbeit mit Kindern. Diese bei uns gelebte Willkommenskultur spüren Sie gleich beim Besuch unserer Kitas. Alle sind eingeladen: Kinder, Eltern, Fachkräfte - sie stehen bei uns gleichermaßen im Mittelpunkt. Lernen Sie hier unsere Kitas kennen.

*  *  *

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.